Bazon Brock

(*1936) ist emeritierter Professor am Lehrstuhl für Ästhetik und Kulturvermittlung an der Bergischen Universität Wuppertal. Er ist Denker im Dienst und Künstler ohne Werk, erfand die documenta-Besucherschule und nahm an Happenings von Joseph Beuys, Nam June Paik und Allan Kaprow teil. Seit 2010 leitet er gemeinsam mit Peter Sloterdijk das Studienangebot „Der professionalisierte Bürger“, 2011 hat er in Berlin die „Denkerei“ eröffnet. Web: http://www.bazonbrock.de/Foto: Norbert Miguletz
 
Contents
025 · Das Problem ist nicht die Lösung
026 · Der Barbar als Kulturheld
Quotes
Q011: »Halte immer genügend Ressourcen für die Konfrontation mit der Zukunft bereit.«
Q026: »Zweimal kann niemand – einmal muss jeder.«